Vereinsgeschichte

Die Hebebühne entstand 1989 als Projekt der Arbeitsmarktverwaltung.

Seit 1990 ist die Beratungsstelle eine anerkannte arbeitsmarkt-politische Betreuungseinrichtung nach §18 AMFG sowie eine eingetragene Familienberatungsstelle.

Träger der Einrichtung ist der gemeinnützige Verein zur Förderung sozialer Kommunikation und Integration – Hebebühne, der sich der Unterstützung von Erwerbslosen sowie von Erwerbslosigkeit bedrohten Frauen und Männern und deren Angehörigen widmet.

Rede-Dallinger_1989-Eröffnung-HB.pdf – 300 KB